Kreisverkehrswacht Mayen-Koblenz e.V.
Kreisverkehrswacht Mayen-Koblenz e.V.

Pedelec - Kurse

Viel Spass hatten die Teilnehmenden beim Pedelectraining der Kreisverkehrswacht Mayen-Koblenz e.V. am 24.7.2021 auf dem Triwo Gewerbepark (ehemaliger Flugplatz)  in Mendig. Den Teilnehmerinnen war sehr daran gelegen, die Beherrschung ihres Pedelecs zu verbessern. Insbesondere das Bremsen, Anhalten, Absteigen und  das Fahren unter sehr engen Platzverhältnissen. Unter der Anleitung von Margret Kempf und Manfred Brummer wurden die Übungen mit sehr viel Freude erfolgreich absolviert. Dankbar wurden auch die Tipps zur richtigen Einstellung der Bedienelemente und hier insbesondere der richtigen Sattelhöhe aufgenommen und ausprobiert.   

Erstes Pedelectraining im Realverkehr

Am Samstag  29.5.2021 fand unser erstes Pedelectraining im Realverkehr statt. Nach einere technischen Einweisung und kurzer Einführung ging es dann auf dem Radweg von Mendig nach Kruft und weiter  über Plaidt  Miesenheim, Weißenthurm nach Andernach.  Das Fahren auf verschziedenen Straßenbelägen, bei unterschiedlichen  Breiten der Fahrradspur mit Verkehr und in der Stadt mit Längsverkehr und  Kreuzungen.

Alle Teilnehmer hatte vorher schon ein Grundtraining absolviert und hatte  bei dem Training im Realverkehr einen Riesenpass.

 

Radelspaß mit Anleitung

 Mit Unterstützung durch Elektrizität geht es zügig durch den Straßenverkehr. Die Verkehrswacht bietet für Senioren einen Schnupperkurs mit Pedelecs an.

Anfangs, so Manfred Brummer, sei er den E-Bikes und Pedelecs ziemlich kritisch gegenüber gestanden. „Ich dachte, dann bewegt man sich gar nicht mehr, nicht einmal beim Radfahren.“ Mittlerweile aber sehe er Vorteile in dieser Fortbewegungemethode, so könnten etwa auch Partner, die nicht mehr gleich fit sind, wieder etwas miteinander unternehmen. Um eben solche Personen, die bereits die etwas höheren Lebenssemester erreicht haben, dreht es sich bei unseren Pedelec- Kursen.

Die Kurse finden auf unserem Trainingsgelände in Mendig (ehemaliger Flugplatz der Heeresflieger) statt. Die Kursteilnahme ist kostenlos. Für den Kurs stehen Pedelecs  zu Verfügung.

Interesse?   Senden Sie uns eine Mail.

 

halte des Sicherheitstrainings

Theorie

  • rechtliche Aspekte von Fahrrädern & Pedelecs
  • technisches Grundverständnis zu Bauweise, Motor, Akku, Bremsen, Schaltung uvm.
  • Verhaltensempfehlungen zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr
  • Tipps zum Kauf eines Pedelecs

Praxis

  • Sitzposition und Lenkradhaltung
  • Slalom- und Kurvenfahrten
  • Gefahrenbremsung
  • Fahrparcours

Das Seminar erfolgt unter der Leitung erfahrener Trainer und orientiert sich an den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR)
 

Ziele des Sicherheitstrainings

  • sichereres Beherrschen des Fahrrads & Pedelecs
  • rechtzeitiges Erkennen von Gefahrensituationen
  • angepasste Fahrweise bei unterschiedlichen Bedingungen
  • technische Grundkenntnisse


 

Wer kann teilnehmen?

  • alle interessierten Rad- und Pedelecfahrer
  • insbesondere Fahranfänger und Wiedereinsteiger
  • Teilnahmegebühr 20 €


 

Was muss ich zu einem Sicherheitstraining mitbringen?

  • das von mir genutzte Fahrrad/Pedelec
  • (vor Ort kann begrenzt auf Leihfahrräder zurückgegriffen werden)
  • Fahrradhelm (Leihhelme gibt es im Bedarfsfall auch vor Ort)
  • radfahrtaugliche Kleidung


 

Allgemeine Informationen

  • das Sicherheitstraining dauert ca. 4 Stunden
  • die Teilnahme ist auf maximal 10 Teilnehmer pro Kurs beschränkt
  • das Training findet auf dem Gelände der Verkehrswacht in Mendig, Triwo Gewerbepark, Am alten Fort 110, statt.


 

Wie kann ich mich anmelden?

 Anmeldung Kontakt

Die Anmeldungen sollten folgende Informationen enthalten:

  • Name, Vorname, Alter, telefonische Erreichbarkeit
  • Kursdatum des geplanten Sicherheitstrainings
  • eigenes Fahrrad wird mitgebracht? Fahrrad oder Pedelec?
  • eigener Helm vorhanden?

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Kreisverkehrswacht Mayen-Koblenz e.V.